Kategorien
Allgemein

artistic media vision 175

jana.wisniewski@drei.at
ES GIBT IMMER ALTERNATIVEN ZUM HERRSCHENDEN SYSTEM und die sind jetzt notwendiger als je zuvor.
IN DIESER ZEIT DER WELTWEITEN ELIMINIERUNG VON CHANCEN FÜR KLEINTEILIGE STRUKTUREN ist jede Initiative wertvoll, die daran erinnert, was verloren geht.
IMMER MEHR MENSCHEN HABEN DEN EINDRUCK dass solche Statements nicht wirklich übertrieben sind, links, grün, liberal, INVESTOREN, INTERNATIONALE ORGANISATIONEN, alle tun so als ob sie der Menschheit was geben würden, aber sie nehmen weit mehr als sie einsetzen, säen Zwietracht, verordnen irrationale Gesetze, schränken den Spielraum der Massen immer mehr ein.
DER GESUNDHEITSTERROR NIMMT FAHRT AUF, Wissenschaft besteht nicht mehr aus These Antithese Synthese, wer nicht in´s Geschäft passt fliegt raus.
DAS ERSTE WESTLICHE LAND BESCHLIESST DIE IMPFPFLICHT, trotz Volksbegehren, massenhaft Unterschriften als Entgegnung zu den Vorhaben, Ärztebriefe, Hebammen, Pflegekräfte, Polizisten, sogar Heeresangehörige distanzieren sich, Umsonst!
WEIT AUSEINANDER KLAFFEN DIE HALTUNGEN EHEMALIGER GRÜNER, SOZIALDEMOKRATEN mit den Idealen von damals, BircherMüsli, KneippKuren, Steiner Schule, FreikörperKultur, Sport und Spiel ohne Leistungsdruck, Basisdemokratie…..von denen, die sich jetzt als Grüne bezeichnen oder als Sozialdemokraten – was sind sie jetzt, wo stehen sie jetzt…..
Kategorien
Allgemein

artistic media vision 174

jana.wisniewski@drei.at
WO AUF DER WELT GIBT ES IMMER WIEDER SO FRIEDLICHE DEMOS? IN WIEN!

Vor Ort im Sigmund Freud Park vor der Votivkirche sind es die Gesundheitsberufe, die sich zu Wort melden, der Zustrom an Menschen ist gewaltig, reicht bis zum Ring. Wer hier Extremisten, Rechtsradikale oder Randalierer gesehen haben wollte, hat einen Dachschaden, oder ist fett bestochen. Diesmal ist auch die Grüne Madeleine Pertovic live vor Ort mit einem glasklaren Statement. Sie steht für Grüne gegen Impfpflicht und 2G und kennt die Gesetze, die derzeit gebrochen werden genau – wer könnte ihr widersprechen!

Hier will man nicht primär stürzen, man will die Träger von Verantwortung wachrütteln, mit zum Teil humorvollen selbst gebastelten Plakaten (Spritzer statt Spritze, mit einem Porträt von Kogler, der für seine Schwäche für Alkohol bekannt ist) Dennoch, es sieht nicht so aus, als ob sich die Menge nicht klar darüber wäre, dass Demokratie auf dem Spiel steht, nachhaltig bedroht ist, in den zwei Jahren „Plandemie“ ist unendlich viel verloren gegangen. Aber, die Menschen wollen sich nicht versklaven lassen, und sie werden nicht aufhören, sich gegen diese ungesetzlichen Verordnungen zu stellen.

https://www.parlament.gv.at/PtWeb/api/s3serv/file/d9f5f9e4-8741-45cd-9e2f-4e74474cf2f1

Das Narrativ Verschwörungstheoretiker, die angeblichen Fake News, zu blöd, dass sie uns immer wieder sehr schnell als Realität einholen. Ja, bereits letztes Jahr im März wurde eine Patentanmeldung publik, eingereicht von Microsoft, die Gesundheitsdaten mit Finanzdaten zu verknüpfen versprach, den rundum gläsernen Menschen. Ob das nun als Chip oder nach außen hin unsichtbare Tinte abgehandelt werden sollte, an Möglichkeiten fehlt es nicht, auch nicht am Willen der Mächtigen. Das war doch alles schon auf deren Webseiten sichtbar, wurde bei hochrangigen Vorträgen publik, und jetzt tun alle so, als ob sich das ein paar Irre aus der Nase gezogen hätten. Es läßt sich halt nicht mehr verheimlichen, wozu Machtrausch fähig ist.

ALLES EINFACH UMGEKEHRT so wird es gemacht. Die Opfer sind dann die Täter und die Betrüger sind die Gutmenschen. ALLES MANIPULATION UND PROPAGANDA

Nur, Angst hin oder her, irgendwann bemerken immer mehr Menschen, dass da etwas gründlich schief gelaufen ist. Ach, noch diese Einschränkung, und noch ein Verbot, und noch was für die Sicherheit, bis es nur noch Zwang und sonst nichts gibt für die Mehrheit.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 173

jana.wisniewski@drei.at

Brüllender Unsinn Weltweit

Alles aber wirklich alles scheint auf den Kopf gestellt, es herrscht reine Ideologie, die nichts mehr mit der Realität zu tun hat. Und, es ist seitenverkehrt, was links/grün war ist abgehoben und erinnert an finstere Zeiten, ob man sich da an die KräuterHexen und deren Verbrennungen erinnert sieht, an den Gulag oder den Faschismus, man kann nur staunen welche Gebote/Verbote/Verheimlichungen oder Beschuldigungen da in den Raum gesetzt werden. Nach wie vor spielen viele Medien (noch) mit. Fest im Würgegriff der Investoren?

Immerhin kommen Zweifel auf, an den einseitigen Narrativen.
Humor schützt vor Verzweiflung
De Santis zu den unzumutbaren Bedingungen für Studenten
Glenn Greenwald zu den irren Geschichtsverdrehungen

Diverse Gruppierungen haben den Zirkus satt: Angst war gestern.

Wenn man schon im linken Standard solche Postings findet, hat sich die Regierung wohl gehörig daneben benommen.

Auch in USA kommen die weinerlichen Selbstbeweihräucherungen linker Hoffnungsträgerinnen nicht gut an.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 172

jana.wisniewski@drei.at VERGLEICHENDE FELDFORSCHUNG: „Wer suchet der findet“

Wer oder was ist jetzt Mainstream? 2022 Die einen verlieren, trotz maßloser Förderungen, privat oder vom Staat, andere gewinnen, auch wenn sie beschimpft, verunglimpft, oder gar gelöscht werden.

Das paßt alles in einen Kontext der sich seit geraumer Zeit entwickelt hat, aber heute nicht mehr so vorgetragen werden kann, wie von Volker Pispers, der sich inzwischen von der Bühne zurück gezogen hat, wiewohl seine Auftritte nach wie vor im Netz zu finden sind. Würden die Besucher solcher Shows (wenn es sie gäbe) immer noch lachen? Wie trefflich kann er all die Mogelpackungen darstellen, die letztlich das größere Bild sind, welches hinter dem aktuellen Geschrei gilt.

Und weiterhin Menschen, Menschen, Menschen auf den Straßen Wiens , die wohl an Friedlichkeit unübertroffen sind, für alle Opfer, von Corona und den Maßnahmen wandern, und weiterhin als braune Scheiße, für Polizisten gefährlich? dargestellt werden können …. unglaublich… auch religiöse Aspekte sind offenbar nicht sehbar, oder denkbar…… macht Corona vielleicht blind??? Welcher „Wissenschaft“ folgt hier wer……ist es undenkbar, einfach keine Angst zu haben? auch wenn tagaus, tagein, von morgens bis abends nicht anderes den Menschen ins Hirn gedroschen wird, Möglichkeiten der Behandlung verheimlicht werden…wieso? wozu? warum?

Und alle zeigen ihr Gesicht, und die Postings haben Namen……

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 171

jana.wisniewski@drei.at

ANGSTFREI vergleichen

Mit so einem verbohrten Tunnelblick kann es wohl nicht weiter gehen und einen Rückfall in blindwütige Ideologien wünscht sich die Welt auch nicht. Wenn es die führende Schicht noch nicht begreifen will, eine immer größere Menschenmenge hat den Zirkus jetzt satt.

Auch das ein Weckruf: Gewinnmaximierung, Gier, Verantwortungslosigkeit, am anderen Ende viel Leid für die Vielen: Darauf kann man doch nicht blind zusteuern!?!
Mit Vollgas die Wirtschaft an die Wand fahren – das Finanzkasino dreht durch, und immer noch eine ERSATZ-Angstmache zum falschen Thema ?
Auch das ein Weckruf: Man nütze doch Hilfsmittel die wenig kosten, einfach anwendbar sind und beträchtlichen Nutzen zeigen. Den Blick weiten, weg von den Einbahnstrassen, und vor allem einen angstfreien offenen Diskurs führen.
Vergleichende Feldforschung zu unterschiedlichen Haltungen in der Medizin führen.
UND IMMER WIEDER: DEN HUMOR NICHT VERGESSEN (Babylon Bee)
ES GIBT IMMER ALTERNATIVEN ZUM HERRSCHENDEN SYSTEM
ALTE WEISHEITEN NICHT VERGESSEN ODER WIEDER AUSGRABEN
AN ALTERNATIVEN ENERGIEGEWINNUNGEN WEITER FORSCHEN
Kategorien
Allgemein

artistic media vision 170

jana.wisniewski@drei.at

Gute/schlechte Information?

Hurra! die Billionäre machen „Plattform“: Zensur perfekt! Jetzt gibt es gute oder schlechte Information, vor der Mensch bewahrt werden soll:

Wird man dann je noch sowas in etablierten Medien finden können? Oder ist es für immer verboten, offensichtlich üble Geschäfte auch nur mitgeteilt zu bekommen? Hat es nicht schon gereicht, dass sogar der Presserat gegen Personen und Medien vorgeht, die angeblich ach so gefährliche Fake? Informationen bringen, die nichts weiter waren als Tatsachen, die für Politiker und Beamte sehr ungelegen kommen.

Wenn man sich kurz nach der Propagierung der neuen Impfstoffe fragte, wieso denn Österreich so astronomisch viele Dosen gekauft hat, wiewohl damals noch arglose Impfwillige mit der „Information“ versehen wurden, dass 2 Stiche der Schritt in die Freiheit sind, und absolut „ALTERNATIVLOS“? Haben sie damals schon gewußt, dass daraus ein IMPFABO werden soll, welches der Menschheit mit immer rigideren Forderungen aufgenötigt werden soll, und gleichzeitig nie und nimmer mehr Pflegekräfte eingestellt und besser bezahlt, mit mehr Infrastruktur (Betten) arbeiten können. Ebenso Krieg gegen alle Ärzte geführt werden könnte, die „Behandlungen im Frühstadium“ anbieten, damit Menschen erst nicht so krank werden, dass sie ins Krankenhaus müssen. Und, natürlich, die oft erschreckenden Nebenwirkungen unter allen Umständen verheimlicht werden müssen.

Corona ist ein Geschäft für die Reichen auf Kosten der Armen:

Die Österreichische Regierung fürchtet sich jedenfalls, demnächst noch real im Parlament diskutieren zu müssen, wegen Omikron versteht sich, zunehmend geht es immer noch mehr „digital“ zu, gemütlich von irgendwo. (Hauptsache ihr Einkommen wurde wieder erhöht) Präsentiert bekommen die Österreicher die vorab abgestimmten? Verschärfungen durch GECKO eine Medizinisch/Militärische Organisation. Hallo! die Generaldirektorin für Öffentliche Gesundheit spricht. Das ist kein Alptraum, das gibt es wirklich. Ja, und alles digital ist ja so sicher!

Alternativen zum herrschenden System

Ok. solche Videos werden jetzt schon gelöscht. Bitte informieren sie sich nicht! Hören sie bitte nicht, wie eine Ärztin Hausbesuche macht um positiv getestete mit Symptomen mit Medikamenten zu helfen.

Mit dem Impfzwang soll dann auch noch die Kontrollgruppe verschwinden, wenn alle in das Impfabo getrieben werden, kann man nicht mehr feststellen, dass es einmal ein flexibles, für viele Anfechtungen taugliches natürliches Immunsystem gab.

Es gibt natürlich Daten die nicht gefunden werden sollen.

2017 konnte man noch öffentlich diskutieren, auch wenn schon damals der Film an vielen Plätzen nicht gezeigt werden konnte, kurzfristig abgesagt wurde, und sich nur wenige Fachleute zu sprechen wagten.

Jetzt ist es offensichtlich wohin die Reise gehen soll, und wie lange, denn wenn man so irre Geschäfte machen kann ohne irgendeinen Ausgang verantworten zu müssen…..welchen auch immer……..

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 169

jana.wisniewski@drei.at

Immer unverständlicher wird das Verhalten von Politik und Teilen der Medienlandschaft, von Angst getrieben die Antwort der Massen.

Demokratie? ein Weihnachtsmärchen?

Es gibt kaum mehr ein Thema, das nicht zu eskalieren scheint, Ironie kann kaum mehr übertreiben, wirkt eher wahrhaftig und dadurch beruhigend und entspannend, als etwas das noch nicht verboten ist.

Wie die Schweiz Demokratie (noch) zu leben versucht, die rundherum zerbröckelt….

Österreich vor Weihnachten:

Nur wenige Medien bieten differente Standpunkte, und freche, lustige Kommentare, wie Oe24 und ServusTV, die traditionellen, angeblichen Qualitätsmedien agieren im Angstmodus und regierungskonform. Die Ärztekammer dreht durch. Die Regierung verordnet blindwütig.

Blitzartig wurde Prof. Sönnichsen von der Universität gekündigt.
IMMER JÜNGERE KINDER SOLLEN GEIMPFT WERDEN WIEWOHL ES SCHON UNZÄHLIGE PROTESTE DAGEGEN GIBT.

Es wird gelöscht, damit man das Original nicht mehr mit den vollkommen verdrehten und herabwürdigenden Medien- und Politik-Botschaften vergleichen kann. Tausend Links zu öffentlichen Daten nützen nichts, sie werden ignoriert. Diskurs findet nicht mehr statt.

https://www.initiative-corona.info/fileadmin/dokumente/Offener_Brief_an_den_Praesidenten_der_Oesterreichischen_Aerztekammer.pdf

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20211214_OTS0171/immer-mehr-aerzte-sind-gegen-mrna-impfung-und-gegen-impfpflicht

Es waren nicht die anfänglichen Maßnahmen, die ersten Versuche die Krankheit einzudämmen, da spielten ja alle noch mit….aber mit den Ausgrenzungen und Zwangsmaßnahmen begann ein Biologie-Krieg. Vor allem aber greifen Orientierungsversuche nicht mehr, Links und Grün verhält sich so wie früher erzkonservativ bis rechts und umgekehrt. Wissenschaft ist oft nur mehr ein Schild, hinter dem sich Marktinteressen verbergen, alles ist heillos durcheinander geraten.

Spiritualität, Werte, Traditionen, werden einem materialistischen Körperbild geopfert, „Öffentliche Gesundheit“ was ist das bitte?

Extremismus (weil die Leute gegen Zwang sind?) und Gewalt gegen Gesundheitspersonal (weil das demonstrierende Gesundheitspersonal ignoriert und ihr Video gelöscht wurde?) oder weil da ein Typ mit anderer Maske mit dem Handy in die verkehrte Richtung geht? Ist das der gewalttätige Extremist? der sich da eingemischt hat? Welche Experten? wofür? konstatieren eigentlich was genau? Bei all den vielen, massenhaft besuchten Demos sieht man doch nur ein friedliches Gemisch von Menschen aus allen Klassen und jeden Alters in Österreich, und eine disziplinierte, gelassene Polizei.

Ken Jebsens ironisches Video kann auf Odysee gesehen werden, er ist „übersiedelt“ und das mit dem ganzen Kanal.

Er spricht immer sehr schnell, das gefällt nicht allen, seine Mischung von Bericht und verbalem Kunstwerk mag gewöhnungsbedürftig sein, zeichnet sich durch Scharfsinn aus und den nötigen Ergänzungen.

Nach einer Story im Stile von babylonbee.com, oder etwa der österreichischen Die Tagespresse, ist man wieder entspannt und guter Laune, Humor ist was man jetzt wirklich braucht. Frohe Weihnacht!

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 168

jana.wisniewski@drei.at

…alles läuft wie geplant…

Erstaunlicher Weise wirkt diese Übung wie das Skript zum Horrorfilm

Die „Breggins“ haben schon öfter Kreationen aufgedeckt, die weit mehr Schaden als Nutzen brachten – erfolgreich – Schadenersatz musste bezahlt werden. Heute stehen wir vor dem Problem, dass Regierungen sogar zuerst fördern, dann mit Steuergeld kaufen, und dann noch für die experimentellen Produkte keine Haftung einfordern. Zudem darf die Bevölkerung noch als Versuchskaninchen für die (Not)zugelassenen Produkte verwendet werden. Dieses Buch deckt weit mehr auf, als man sich vorstellen kann oder für möglich hält.

jene, welche nicht einkalkuliert sind

Das war aber schnell! Das umfassende Video über den Protest von 650 Personen, bestehend aus Ärzten und Pflegepersonal, vor der Ärztekammer in Wien, ist jetzt weg, wenige Stunden nach dem Link.

alles fraglich….

1 G (neu) = gemeinsam

DemoParty

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 167

ALTERNATIVLOS?

Nichts ist alternativlos, absolut NICHTS. NIE.

DAS NEUE MEDIEN PORTAL IST DA!

https://neue-medien-portal.de/

Hier kann man auf viele Medien zugreifen die sich in letzter Zeit entwickelt haben, ohne Finanzierung von Staat oder großen Sponsoren

Ein Rückblick auf die Präsidentenwahl in USA 2016, dort hat sich auch ein Vertreter der Singularity Bewegung beworben. Singularity meint den Zeitpunkt oder Zustand wenn Mensch von Artificial Intelligence überholt wird, und/oder mit AI eine Verbindung eingeht. In USA gibt es nicht nur eine Singularity University, sondern auch eine Bewegung die glaubt, dass auch der Tod demnächst überwindbar sein könnte. Zoltan Istvan hat ein Science Fiction Buch geschrieben im Sinne dieser Visionen.

https://multipolar-magazin.de/artikel/abrechnungsdaten-krankenkassen

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 166

jana.wisniewski@drei.at

TRAUM oder WIRKLICHKEIT

Nachdem das Video unten schnell verschwunden ist, eine zweite Seite die ich gespeichert hatte auch, nun kurz aus einem anderen Gespräch, worum es in den sehr klaren Berichten gegangen ist, die in englischer Sprache waren. Wie sich die WHO verändert hat, die unkontrollierten Aktionen von GAVI, das liest man sonst nicht.

Zum Abschluss noch mein persönliches Erfahrungsbarometer: Anfang 2020 war ich etwas erstaunt über das spontane Angstaufkommen und den rasch einsetzenden Tunnelblick. In wenigen Tagen schien alles wie weggewischt, Corona, Corona, Corona, es schien nicht nur keine anderen Krankheiten mehr zu geben, auch alle anderen Bereiche und Lebensbedürfnisse außer Gesundheit, schienen nicht relevant zu sein. Willig und artig hielt man sich in den ersten Wochen an die verordneten Massnahmen, dachte der Spuk ist bald vorbei, dann ist leben und sterben wieder eine ganz normale Sache. Weit gefehlt, das Erregungsbarometer schaukelte sich weiter auf, und bald konnte man dieses Gesprächsthema kaum mehr vermeiden. Ungläubig verfolgte ich den Umbau der Gesellschaft, die Politik der Angst und Enteignung von allem was Leben überhaupt lebenswert macht, und sterben muss man ja sowieso, woran auch immer. Der Kaiser ist nackt, Corona eine Geisteskrankheit, Politkämpfe statt zügiges Management einer heftigen respiratorischen Erkrankung, blanker Zynismus der Eliten die von Weltherrschaft träumen, deren Ansprüche so irrational geworden sind, so abgehoben, dass das Volk diesen Wahnsinn wohl nicht mehr lang mittragen wird. Ja, und „Progression“ fand nur „im komischen Fach“ statt, die Komödianten haben zu Höchstleistungen gefunden.