Kategorien
Allgemein

artistic media vision 95

https://keinzustand.at/

https://greenwald.substack.com/p/house-democrats-targeting-right-wing?utm_medium=email&utm_campaign=cta

Corona ist eine Ablenkung vom Abbau der Demokratie. Nach dem ersten Schock, dem ersten Lockdown, den die Bevölkerung willig mitgetragen hat, werden die Maßnahmen unlogischer, willkürlicher, wirkungsloser, nach einem Jahr ist Realitätscheck angesagt.

Was da alles stimmt oder nicht stimmt, kann man bei Michael Wengraf nachlesen, in einer guten Recherche. Aber, dass da jetzt überzogene Reflexe stattfinden, kann anhand des Aufgebotes an Polizei bei friedlichen Corona-Protesten und den immer heftigeren Verboten abgelesen werden. Details und Zusammenhänge in einem guten Buch sind weit nützlicher als die Angst die ständig von Politik und Medien geschürt werden.

Alle paar Tage wird noch mal nachgeschoben, was als Schutz für „Vulnerable“ und nicht Vulnerable angepriesen wird, mündet in Gesundheits-Diktatur und kann von immer weniger Menschen nachvollzogen werden. Die Verhältnismäßigkeit stimmt nicht.

Schon lange waren sachdienliche Informationen vorhanden, nur Politik und Medien haben auf einige wenige, und immer die gleichen Fachleute gehört, andere zensiert, beschimpft, lächerlich gemacht.

Revolte gegen Woke und Fake

Wendet sich vielleicht bereits das Blatt? Ist Klartext, Realitätssinn wieder gefragt? Haben wir die schicken Mythen hinter uns gebracht? Ein Journalist der sich den Mund nicht verbieten läßt, a Women of Color die sich nicht in die Safe Space Hängematte begibt sondern die FreeSpeechChampignons gründet und eine Schauspielerin die nicht schweigt, auch wenn sie für ihre Meinung gekündigt wurde.

Zum „Katastrophen-Kapitalismus“ im „Gates-Stil“: Max Blumenthal

Wie ein Mann in Forschung investiert, an den ausführenden Firmen beteiligt ist, von den Medien promotet wird an denen er ebenfalls beteiligt ist, oder diese sponsert, eine Großmacht in digitalen Medien, Pharma, Landwirtschaft+Lebensmittelindustrie und alles schon vorher gewußt hat und stets nach Prognosen gefragt wird: Und immer warnt er vor Katastrophen an denen er dann verdient.

In den Medien sieht das anders aus, Angst+Feigheit+Politikhörigkeit verkaufen sich nicht so gut, ein Katastrophen-JournalismusDesaster

Jetzt können wir noch abwarten, ob die Politik damit erfolgreich sein wird, Corona dafür zu nützen, den Great Reset durchzudrücken, wenn jetzt schon klar ist, dass dieser Mix von Kommunismus, Kapitalismus und Totalüberwachung nur einer sehr kleinen Schicht nützt, und alle anderen enteignet+versklavt.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 94

POST AUS DEN WAHRHEITS-MINISTERIUM ?

Das war nicht im Sinne der Erfinder, findet Josef Cap, man kann nur staunen was heute alles geht, so war die Institution, von den Sozialpartnern gegründet nicht gemeint. Der überraschende Anspruch von KommAustria war, der Moderator hätte dem Interviewten ins Wort fallen müssen, seinen „schädlichen Beitrag“ behindern oder korrigieren müssen während des TV-Auftritts.

Man kann nur staunen, welches Aufregungspotential Worte haben, und wie locker man massive schädliche Taten einfach akzeptiert, wie und was da und dort erlaubt bis gefeiert wird, und welche Konsequenzen, in wie weitreichendem Maße andere Taten, Worte oder auch nur Behauptungen haben; wer sich aller als Opfer stilisieren darf und wer zum Bösewicht stilisiert wird und warum ?

Erstaunlich ist jedenfalls die Form der Bestrafung, für eine angebliche Straftat durch Russland ? – bestraft sich die EU nicht selbst, indem sie die durchaus nötigen Energielieferungen blockieren will, angeblich wegen Nawalny ? Und, über die Straftaten von Navalny macht man sich auch keine Sorgen, nur über seine Anklagen

Sind wir jetzt in der POSTFAKTISCHEN ZEIT angelangt, wo viele real belegbare Fakten Ideologien und Phantasmen geopfert werden ?

Der Diskurs um den Green New Deal geht an den machbaren und sinnvollen Erfindungen gern vorbei, da fehlt es an Förderung und Akzeptanz, im Umkehrschluss können Forderungen so realitätsfern und abgehoben nicht sein, dass sie ihr Publikum nicht finden, und, als Resultat schöner Worte werden Arme ärmer und Reiche reicher

Nicht nur unsere Umwelt ist Marktinteressen ausgesetzt, auch wir Menschen selbst sind längst Rohmaterial für Interessen+Produkte.

Kennt sich da noch irgendjemand aus ? Die vorauseilenden Freiheiten schaffen mehr Abhängigkeit, Chaos und Opfer, um angebliche Opfer zu unterstützen. Wie wählt eine Studentin ihre Raumgenossin wenn sie nicht weiß ob das eine echte oder eingebildete Frau ist, ein Mann oder irgend etwas anderes ist.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 93

ALTERNATIVEN ZUR TÄGLICHEN CORONA DOSIS

Kunst auf und mit Papier gefällt auch Betrachtern, Besuchern von Galerien, nicht nur den Künstlern, alles digital nervt nur noch.

Performance „life“ und geöffnete Museen, wir wollen Bewegung !!!

Politik und Medien bitte nur mehr mit Humor und Distanz.

Inzwischen demonstriert die Polizei, Bürger sind nur mehr Statisten

Während Bill Gates und die MSM die nächsten Restriktionen für weitere Pandemien und Klimaerwärmungen aushecken, sieht die Klimakrise ganz anders aus, die Menschen erfrieren, StromBlackout.

Und, warum werden Tests und das Ergebnis nicht in Relation von Anzahl der Tests und den Positiven klar gezeigt ? Und, gibt es jetzt die Südafrika-Mutation des Virus oder nicht, oder schreiben alle alles einfach ab und weiter, auch wenn sie anderes Wissen haben? Corona als Selbstläufer, Hauptsache Angst kann geschürt werden? Es gibt jedenfalls immer mehr Leute die Fragen stellen!

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 92

Die neuen Feudalherren und ihre Religion, eine Weltmacht die sich als Heilsbringer stilisiert für alle, die sich immer mehr aneignet.

Vordergründig ist ein Kampf zwischen kapitalistischen und sozialistischen Ideologien im Gange, aber letztlich ist es eine Enteignung aller zugunsten einer kleinen Elite und eine Zertümmerung aller Werte und die Fälschung von Geschichte.

Die Mehrheit der Medien ist das Sprachrohr, welches im Dauerfeuer längst nicht mehr frohe Botschaften verbreitet, und „nur“ mehr alles schön redet, was uns eingeredet werden soll, Angst, Angst, Angst ist die Strategie, und Schuldzuweisung ohne Ende an die Bürger.

Anarchistische Gruppierungen, die als Sozialisten/Kommunisten gesehen werden, von Demokraten gedeckt werden, haben weit mehr vor, und das vor allem mit gewalttätigen Methoden.

Hollywood spielt genau wie politische Ideologien es vorschreiben.

Strafen werden immer krasser für Bürger im Gesundheitswahn.

Es gilt nicht mehr Leistung, sondern die Ideologie an Universitäten. Auch historische Kunstwerke werden unter diesem Blickwinkel irrelevant, nur weil sie von einem weissen Mann stammen. Das Wort Inklusion wird zur Farce, von miteinander ist keine Rede mehr. Alles ist rassistisch – wie lächerlich, sind wir jetzt bei einer Klassifikation nach Hautfarben? Und das soll dann auch noch „links“ sein? Die Menschen wollen/können einander nicht mehr verstehen, ein Turmbau zu Babylon? Immer höher, schneller, reicher, bis ??????

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 91

* VON HEUTE NACH MORGEN * TRANSFORMATION IM LICHTE VON IDEOLOGIEN *

Was in der Mode gefällt, in der Kunst zur Anregung dient, im Märchen als Tagtraum die Phantasie beflügelt, wird bei Ideologien mitunter zu harter Realität, die rücksichtslos von denen durchgezogen wird die daran glauben, mit Zwang + Unterwerfung.

Da ist schon allerlei in Gesetze gegossen, wird an Schulen gelehrt, ohne dass die Mehrheit sich dessen so richtig bewußt ist, oder auch fair aufgeklärt wird. Es gibt viel weniger Wahl als wir dachten, es wird verordnet, nicht nur an der Mehrheit vorbei, sondern auch schon an den Volksvertretern, dem Parlament.

Studenten und Studentinnen werden derzeit vor der Wahrheit beschützt, ein heftiges Verlangen nach Gerechtigkeit inkludiert auch Methoden, Praktiken und Religiöse Extremisten, die nichts anderes vorhaben, als um jeden Preis zu siegen und die anderen zu unterwerfen. Als besonderes Beispiel kann hier der Feminismus dienen, der nun nicht nur jede Art von phantasierten Geschlechtern als real akzeptieren und befördern muss, sondern auch ein blindes Auge gegenüber unfassbaren Unterdrückungsmethoden gegenüber Frauen akzeptiert, als „Kultur“!!!!!!

Parallelwelten befinden sich derzeit nicht nur in unterschiedlichen Ländern, sondern auch im eigenen Land. Die Globalisierung, in der alle Menschen „gleich“ sind ist ein Phantasma, das damit begann, dass man von „gleichberechtigt“, einem ehrenvollen und sinnvollen Ziel auf „gleich“ umideologisiert hat, was schlicht brüllender Unsinn ist, nicht einmal in einer Familie sind alle gleich, geschweige denn in einem Land oder gar auf der ganzen Welt.

In weiterer Folge erlaubte man nun, gewisse Praktiken gewissen Ethnien oder Religionen zu erlauben, wiewohl sie nicht vom Gesetz des Landes gedeckt sind, was natürlich zu einer Ungleichbehandlung führte, die sich andere Mitbewohner nicht gefallen lassen wollen.

Und, während sich der „Great Reset“ eine „Global Governance“ wünscht, halten andere den Globalismus für gescheitert.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 90

DEMOKRATIE

Dokumentation kann Kunst sein, dieser Film ist ein Meisterwerk.

DER FILMEMACHER AUS MONTENEGRO HAT EIN EREIGNIS FESTGEHALTEN WIE ES IST
Kategorien
Allgemein

artistic media vision 89

jana.wisniewski@drei.at KUNST + LEBEN – AUFMERKSAME BEOBACHTER

https://alien.mur.at/performing-utopia/

http://www.kunstradio.at/2021A/07_02_21.html

Vergleichende Feldforschung

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 88

Wie entsteht Erfolg? Braucht Erfolg denn Massen? Was ist der Preis der Sichtbarkeit?

Die „Wahrheit“ der man trauen kann und die „Wahrheit“ der man nicht trauen kann? Diese „komische“ Lagebeschreibung ist relevant.

Kunst macht nicht immer gleich Geschichte, und interpretiert diese.

Die Frage ist, wie lange Sprache noch als Mittel der Verständigung gelten kann, wenn Worte, Begriffe, Fakten als Strategie mißbraucht werden, um anders denkende Mitmenschen durch Unterstellungen und Lügen das Wort abzusprechen.

SECRET SERVICE – oder – Die Redaktion die sich der Einordnung zu entziehen trachtet.
Kategorien
Allgemein

artistic media vision 87

Verkehrte Begriffe: Was tun?

Wenn du etwas gratis bekommst, bist du nicht der Kunde sondern das Produkt, und das ganz besonders in den „Social“? Media. Daher ist das vermutlich der erste kluge Schritt gegen Stress + Verlust.

Ferner, was kann man wem in den Medien noch glauben und warum? Nur wenige tragen diese parteiischen Einseitigkeiten nicht mit !

Politische Parteien? Rechts, Links, Mitte ? Alles Neoliberalismus ?

Und, mache nie etwas der „Reichweite“ wegen, ohne Bezahlung !

Statt der Artikel kann man die Leserbriefe lesen, das beruhigt, die stille Mehrheit ist keineswegs ahnungslos, und: „Ohne Maulkorb“ !

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 86

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist bildschirmfoto-2018-08-16-um-13.46.20-3.png.
jana.wisniewski@drei.at

Die Krankenkasse heißt neuerdings Gesundheitskasse – warum?

Denkbar wäre, weil immer mehr Werte gesenkt werden, dadurch immer mehr Menschen als Behandlungsbedürftige erscheinen und vor allem mit immer mehr Medikamenten versorgt werden, die immer mehr Nebenwirkungen zeigen, die dann mit anderen Medikamenten gegengesteuert, kaum dazu führen, dass Mensch je als gesund bezeichnet wird. Gleichzeitig wurden Krankenhäuser eliminiert, die nicht „rentabel“ waren, oder zusammengelegt um die Hochleistungsmedizin liefern zu können, die angeblich allen zusteht.

Auch das was man Pandemie nennen darf, wurde zurück geschraubt, daher haben wir jetzt eine Pandemie. Noch nie wurde wegen einer Krankheit das öffentliche Leben lahmgelegt, sicher nicht weltweit.

In der ersten Phase 2020 war der Schreck vorerst groß, aber auch der Wille sich an Vorschriften zu halten, bis sich die Vorschriften immer mehr zu widersprechen schienen, und in keinem Verhältnis mehr zu stehen schienen zum Schaden allgemein (Kriegsgewinnler ausgenommen). Und, das LÖSCHEN von Standpunkten verärgert.

Standpunkte der Bürger sind durchaus ein Fieberthermometer: