Kategorien
Allgemein

artistic media vision 150

jana.wisniewski@drei.at

IN DEN WEITEN FELDERN DER KUNST

ALS BILDER NOCH EINE REICHWEITE HATTEN, BESONDERS BEI JUNGEN MENSCHEN
DIE IDEE WAR DAMALS KUNST VERFÜGBAR ZU MACHEN DURCH PLAKATDRUCKE
DAS POLITISCHE PLAKAT WURDE VON KLAUS STAECK ALS KUNSTFORM KULTIVIERT
ALS BUCH ERLEBT DAS POLITISCHE PLAKAT VON KLAUS STAECK EIN NEUES HOCH BEI STEIDL

In Zeiten des Internet, sind jetzt Plakate noch relevant? Oder, vielleicht gerade weil sie still und unbeweglich präsent sind, kann man von einer Qualität sprechen die man vermißt? Verläßlicher in der Haltbarkeit hat sich Papier inzwischen herausgestellt, und etwas in die Hand nehmen zu können, wie z.B. Bücher, darauf möchten viele Menschen nicht verzichten. Und jetzt, wo je nachdem, alle oder viele oder wenige ausgesperrt werden, und Kommunikation kompliziert geworden ist, erfreut reale Begegnung mit Mensch aber auch mit Objekten.

EINE WELTREISENDE AUTORIN, BEKANNT, BELIEBT, VERGESSEN, WIEDERENTDECKT, AUSGESTELLT IM WELTMUSEUM WIEN
DIE SCHREIBMASCHINE ALS STÄNDIGE BEGLEITERIN, DER FORSCHERIN, SAMMLERIN, AUTORIN GERN GELESENER BÜCHER, KÜNSTLERIN – EINE FRAU ALLEIN UNTERWEGS, ALS DAS NOCH KAUM DENKBAR WAR.

Das Leben und Wirken einer unbeugsamen Frau, wird anhand einer Einführung in ihren Werdegang, der Aufzeichnung ihrer abenteuerlichen Reisen, Dokumenten und aufgezeichneten Gesprächen ansprechend im Weltmuseum dargestellt. Das Buch ist Auslöser und Begleitung. Alma Karlin hat in einem Leben nicht nur umgesetzt was ihr vorschwebte, ihr Leben voll gelebt, sie ist auch in zweierlei konträrer Richtung schwer attackiert worden, einmal von den Nazis und einmal von den Kommunisten – Wahrheit und Widerspruch vertragen weder die einen noch die Anderen, so signalisiert die Ausstellung Alma Karlin auch was Ideologien anrichten können. Das kommt gerade richtig zur Zeit als Warnung.

REBECCA HORN WIRD NUN AB 27.09.2021 IM KUNSTFORUM WIEN, IN EINER UMFASSENDEN AUSSTELLUNG ZU SEHEN SEIN – EIN FEINER SENSOR FÜR MENSCHLICHKEIT IM GITTER VON TECHNOLOGIEN, ZWÄNGEN UND FREIHEITEN.
Kategorien
Allgemein

artistic media vision 149

jana.wisniewski@drei.at

DIE KUNST UND DAS LEBEN

THEASTER GATES BEKOMMT NUN DEN WICHTIGSTEN PREIS FÜR KUNST IM ÖFFENTLICHEN RAUM DER IN ÖSTERREICH VERGEBEN WIRD. AN DER SCHNITTSTELLE VON ARCHITEKTUR, KUNST UND SOZIALER PRAXIS, HATTE GATES DIE ARTBANK, EINE VERLASSENE BANK IN EINEM HERABGEKOMMENEN QUARTIER 2016 ZU NEUEM KUNST-LEBEN ERWECKT (SIEHE VIDEO) NEBEN EINEM LITERATURHAUS UND EINEM FILMHAUS. LEIDER HAT CHICAGO NICHT WEITER NOCH BREITER IN DIESEM „KÜNSTLERISCHEN“ STIL FÜR SCHWARZE QUARTIERE GEARBEITET MIT DER NEUEN BÜRGERMEISTERIN (SCHWARZE LESBE)
DER KÜNSTLER TONE FINK HAT DAS CORONAJAHR IN DER ZU IHM PASSENDEN POSITIVEN STIMMUNG VERBRACHT, UND TIERE DIE VOM AUSSTERBEN BEDROHT SIND GEZEICHNET UND GEMALT. SIE WERDEN NUN ZUM BUCH GEFASST PRÄSENTIERT.
JOE ROGAN, DER EIN SEHR BELIEBTES DISKURSFORMAT IN USA BETREIBT, HAT IN SEINER OFFENEN ART MITGETEILT, ER HÄTTE EINEN CORONA INFEKT EINGEFANGEN UND DEN SCHNELL UND ERFOLGREICH MIT EINEM TRADIERTEN MEDIKAMENT ELIMINIERT. MEHR HAT ER NICHT GEBRAUCHT, WAS NICHT SEIN DARF, WIRD MIT BLINDWÜTIGEM HASS VERFOLGT…..AwakenWith JP, ein wirklich begabter Komiker schildert die Geschichte, echt zum totlachen….
ÄNDERT SICH JETZT WAS? DIE PROTESTE WERDEN ENTSPANNTER…..
DIE NEUE CORONADEMO AM 11. 09. 2021 IN WIEN WIRD NICHT MEHR MIT „LEUGNER“ ODER ÄHNLICHEM BLÖDSINN BETITELT, WAS SOFORT ZU WOHLWOLLENDEN POSTINGS FÜR DEN KANAL SORGT. WIRD DER UMGANGSTON JETZT BESSER?

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 148

jana.wisniewski@drei.at
DAS HABEN WIR MIT UNSEREN STEUERGELDERN GEKAUFT – WER WEIS DAS?
MIT GNADENLOSER UNVERSCHÄMTHEIT NÖTIGEN UNS REGIERUNG ZUM GLÜCK?!?
DIE GLEICHEN MEDIEN HABEN NOCH VOR WENIGEN JAHREN WIRKLICH BETRUG AUFGEDECKT, JETZT DRESCHEN SIE NUR MEHR AUF JENE EIN, WELCHE DIESE JOURNALISTISCHE AUFGABE ÜBERNOMMEN HABEN.
JAHRZEHNTE LANG GÜLTIGE UND INTERNATIONAL GELOBTE MEDIKAMENTE WERDEN LÄCHERLICH GEMACHT, WEIL MAN NUR MEHR WENIG DAMIT VERDIENEN KANN. UNGESICHERTE PROFILAXE WIRD ALS ALLEIN SELIG MACHENDES MITTEL GEGEN EINE AUFGEBAUSCHTE PANDEMIE ALLEN NATIONEN AUFGENÖTIGT.
ALLE WAFFEN DER WELT KONNTEN EIN LAND NICHT IN EINE ANDERE IDEOLOGIE TRANSFORMIEREN. DA MUSS WAS AN DER PRAXIS NICHT STIMMEN.

Und jetzt wird die ganze Welt mit Pharma beglückt, die schon nach wenigen Monaten die Schwachstellen zeigt, aber, es wird nur noch mehr Druck gemacht, genau wie bei den militärischen Interventionen, die letztlich in allen überfallenen Ländern gescheitert sind und nur noch viel mehr Zwiespalt, Hunger, Not produziert haben, und einen Rückfall in eine nicht zeitgemäße Praxis von Religion.

DIE FLÜCHTLINGSQUARTIERE WAREN SCHON VOR DER AKTUELLEN KATASTROPHE IN KABUL VOLL, WEIL TÄGLICH HUNDERTE ILLEGALE FLÜCHTLINGE UNGETESTET ODER GAR GEIMPFT DIE GRENZE ÜBERTRATEN, DAS WILL ABER NIEMAND WAHRHABEN. DIE FRAUEN, UM DIE MAN SICH SORGEN MACHT, MACHTEN BISHER ZUSAMMEN MIT KINDERN 8% DER FLÜCHTLINGE AUS, WILL AUCH NIEMAND HÖREN.
UND, WAS IMMER DAS VOLK AUCH DURCH REAKTION ZUM AUSDRUCK BRINGT, ES ERFOLGT NUR NOCH MEHR ZWANG _ WIE LANGE NOCH?
AUCH WENN NOCH SO VIELE AUF DER WELT PROTESTIEREN, POLITIK BLEIBT BLIND.
EIN WICHTIGER HINWEIS – WER WILL WIRKLICH VON WERBUNG ZUGEDRÖHNT WERDEN – UND WIE WENIG INFORMATION STECKT IN WERBUNG, WIE VIEL MANIPULATION – UND NEIN, WIR KONNTEN CORONA NICHT FÜR KLARSICHT NÜTZEN, SONDERN WURDEN TAGAUS TAGEIN MIT PROPAGANDA BEGLÜCKT: UNUNTERBROCHEN DIE NADEL IN DEN ARM GERAMMT, UNUNTERBROCHEN AUF DIE MASKENPFLICHT HINGEWIESEN, UNUNTERBROCHEN MIT ZAHLEN GETÄUSCHT, UND WAS DER UMWELT MIT DEN PLASTIKFLUTEN, MASKENBERGEN, CHEMIE OHNE ENDE ANGETAN WURDE IST NICHT IM DISKURS
DA GIBT ES ÜBERALL KILOMETER VON POSTINGS DIE DURCHAUS SEHEN WIE DER HASE LÄUFT – DIE DRANGSALIERUNG DURCH MEDIENSCHAFFENDE IN EINE GANZ BESTIMMTE RICHTUNG WIRD NICHT GESCHÄTZT….

WANN WERDEN ENDLICH DIE URSACHEN IN DEN BLICK GENOMMEN?

OB GESUNDHEITSINDUSTRIE, MARKETING, DIGITALISIERUNG, DAS VOLK WIRD MIT BLABLA OHNE ENDE GEFÜTTERT, MIT PSEUDOARGUMENTEN, DIE AN DEN URSACHEN DER MISERE VORBEIGEHEN……SCHULD SIND IMMER JENE, ACH JA, JENE DIE MIT DEN FINGER AUF DIE URSACHEN DER PROBLEME ZEIGEN…..

JA, DIE MENSCHEN WOLLEN INFORMATION, NICHT PROPAGANDA.
VIELE BEDAUERN DIE ENTWICKLUNG VON MEDIENFORMATEN UND SUCHEN ANDERE
VIELE LESEN UND VERGLEICHEN UND ERINNERN SICH WEIT MEHR ALS DIE PROPAGANDISTEN FÜR MÖGLICH HALTEN.
UND DIE MENSCHEN WÜNSCHEN SICH ANDERE POLITIKER.
VORWÄRTS ZURÜCK IN DEN BEDINGUNGSLOSEN UNTERTAN? DAS GESUNDHEITSDIKTAT IST DER LETZTE STEIN IM MACHTGEBÄUDE. ES SIND NICHT ALLE NUR BLIND VOR ANGST IN DIE SIE HINEIN MANIPULIERT WURDEN!
DAS ANDERE PLANSPIEL FINDET STATT. EIN GANZ ANDERS GREAT RESET.
Kategorien
Allgemein

artistic media vision 147

jana.wisniewski@drei.at
LOIS WEINBERGER IM BELVEDERE 21 – EIN BRENNENDER DORNBUSCH? WER ERINNERT SICH NOCH AN DIE BOTSCHAFT, DIE ERSCHEINUNG IN EINEM BRENNENDEN DORNBUSCH UND DIE VIELLEICHT UNBEQUEMEN WAHRHEITEN?
BEINDRUCKEND DIE VIELDEUTIGKEIT DES BILDERRAHMENS AUS DORNZWEIGEN. EIN AUSSCHNITT WIRD KONSTRUIERT UND FÜHRT NIRGENDWO HIN; KEIN AUSBLICK, NUR LEERE WAND UND DANEBEN DIE UMARMUNG VON? ETWAS TOTEM.

Lois Weinberger ist bekannt geworden, und das recht weitreichend durch internationale Events, mit der damals überraschenden Konzentration auf den „Zufall Leben“, den Pflanzen, die durch Samenflug irgendwo landen, dort Wurzeln setzen und wachsen, kunterbunt, und bis zu einem gewissen Grad auch Zerstörung bedeuten, indem sie etwa Nutzpflanzen behindern, welche die Menschheit ernähren. Umgekehrt begrünen solche robuste Pflanzen oft öde Areale, allerdings auch Bahnschienen, wo sie zumindest solange dort noch Züge fahren, auch nicht willkommen sind. Lois Weinberger hatte dann die Chance, im Kunstkontext Areale freizustellen (umzeunt) die für Samenflug und dem grünen Chaos ausgewiesen waren.

Jetzt konfrontiert uns Lois Weinberger sehr ausdrücklich mit Werden und Vergehen, Sammlungen und Ansammlungen von verrotteten Dingen in unterschiedlichen Stadien vom Leben hin zum Tod. Das ist die Fortsetzung der Attacke gegen den Glauben an die totale Machbarkeit. Wie wird man sie lesen? Vermutlich nach politischer Einstellung verschieden.

DIE OFFENHEIT IM THEMA WIRD EINGESCHRÄNKT DURCH DEN ORT DER PRÄSENTATION: WAS SOLL JETZT SOWOHL 3G ALS AUCH MASKE?

Wenn man sich schon den Impf-oder Teststrategien unterwerfen muss, was soll dann noch die Maskenpflicht zusätzlich? Was kann das nur heißen? Der Impfung ist nicht zu trauen, der Testung ebenfalls nicht, und die Masken? Auch nicht. Also alles was das Leben angeblich am Leben hält Maske, Test und Impfung miteinander, übereinander, so schaut doch die neue Normalität aus, oder? ist das der neoliberale Goldrausch der Medizinindustrie? der Angstpolitiker und der willfährigen Presse?

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 146

jana.wisniewski@drei.at
SHA auf der Pressekonferenz von VIENNACONTEMPORARY über die Alte Post (derzeit noch Baustelle) in Entwicklung zur Neuen Post, einem Ort für Kunst in spannender Venetzung. Wien wird um ein Kulturlokal reicher sein, Fertigstellung 2022.

http://www.sha-art.com/de/2021/09/alte-post-wien

Viennacontemporary, die „aktuellste“ Kunstmesse in Wien in den letzten Jahren, war gut gestaltet in St. Marx situiert. Die „Umstände“ erfordern nun Veränderungen. Die Anbindung an „Curated by“ ist angenehm, die zunehmende Positionierung von Kunstevents in Baustellen nicht unbedingt. Die „Baustelle Kunst“ zeigt sich derzeit nicht gerade überraschend, kontrovers, mutig oder neu, Kunst folgt den Themen die politisch vorgegeben erscheinen und subventioniert werden…..da reihen sich nun sogar Kunstmessen ein…..weil sie angeblich kein oder nur auch ein Geschäft sind? Das klingt so wie Impfung, die angeblich kein Geschäft für Pharmafirmen ist (hörten wir noch vor einem Jahr) und dann wurden Milliarden damit verdient….und da sie ja nicht wie erhofft wirken, braucht man noch und noch und noch, der Vorrat wurde verbindlich bestellt. Traut sich Kunst noch die Finger in die Wunden zu legen?

O.K. wir streamen jetzt viel und reden dauernd von noch mehr Digitalisierung – jetzt? Vor Jahren war das spannend, jetzt nervt es vorwiegend.

2022 erscheint da eher interessant, so ferne man dann nicht immer noch mit Maßnahmen gequält wird. Visuelles Design + Sounddesign kombiniert in der Größenordnung, das kann schon Erwartungen wecken.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 145

jana.wisniewski@drei.at
XR VIENNA IM WEISSEN HAUS alle freuen sich über REAL LIFE Vorträge+Meeting
EIN VERMITTLUNGSPROJEKT MIT AR FÜR EIN STÜCK URWALD IN ÖSTERREICH

NACH WIE VOR IM INTERNET – WER SUCHET DER FINDET….

WUNDERBARER VORTRAG FÜR ALLE DIE SICH NICHT FÜRCHTEN
DIE STÜTZEN DER GESELLSCHAFT WELCHE DIE POLITIK IGNORIERT
EIN PHILOSOPH DER IN UNGNADE GEFALLEN IST BEI DEN INSTRUMENTALISIERTEN MEDIEN – MIT „BIOSICHERHEIT“ SCHLITTERN WIR IN DIE NEUE LEIBEIGENSCHAFT.

WIEN IM ERSTEN WELTKRIEG UND WIEN IM DRITTEN WELTKRIEG

WIEN, WIEN, NUR DU ALLEIN, DIRIGIERST STRENGERE RESTRIKTIONEN

ES IST NICHT DER WALZERKÖNIG……
Kategorien
Allgemein

artistic media vision 144

jana.wisniewski@drei.at

Machen sie sich doch selbst ein Bild und bleiben sie gelassen.

Volker Pispers hat 2015 aufgehört öffentlich aufzutreten, und auch das war genauso gescheit wie seine Auftritte, denn heute kann man in dieser Klarheit nicht mehr Kritik üben, und sei sie auch im Bereich der Kunst, ohne ausgegrenzt, verfolgt, gelöscht zu werden. Die Leute würden vielleicht nicht mehr lachen über die witzige Darstellung von Fehlverhalten, sondern erstarrt in Angst, oder zumindest betreten schweigend reagieren.

INZWISCHEN HABEN IN DEN FOREN DIE LESER DEN KRITISCHEN PART ÜBERNOMMEN. ES IST OFT VERBLÜFFEND WIE VIELE LESER GANZ ANDERER MEINUNG SIND ÜBER DINGE DIE SIE BETREFFEN TROTZ DAUERPROPAGANDA.
DAS HÄTTE FRÜHER DIE SPÖ ODER DIE KPÖ VERÖFFENTLICHT, HEUTE IST DAS ANDERS: LINKS GRÜN UND MITTE HABEN NICHT DAS GERINGSTE PROBLEM DAMIT, DASS MULTINATIONAL, STEUERSCHONEND UND OHNE DIE GERINGSTE VERANTWORTUNG UND HAFTUNG FÜR DAS PRODUKT KOHLE GEMACHT WIRD. UND, ALLES WAS DIE FERNGESTEUERTEN REGIERUNGEN WOLLEN IST ANGEBLICH GRATIS, AUCH WENN ES NICHT VON DEN STEUERN DER KONZERNE SONDERN DEM MITTELSTAND KOMMT DER ZUNEHMEND DANK LOCKDOWN UND ANDEREN BESCHWERNISSEN ELIMINIERT WIRD, ZUGUNSTEN JENER KONZERNE DEREN LOBBYISTEN POLITIK, MEDIEN, UND SOCIAL MEDIA BEHERRSCHEN.
JA, STÄNDIG WIRD AN FEINDBILDERN GEBASTELT, ALS ERSATZ DAFÜR, WAS GEMACHT WERDEN SOLLTE: WEITGEHEND REGIONALE NAHRUNG AUS BIOLOGISCHEM ANBAU, STATT LEBENSMITTELINDUSTRIE UND HEFTIGEM TRANSPORT RUND UM DIE WELT; ENERGIESICHERHEIT UND MEDIZINERZEUGUNG IM LAND, STATT ALLUMFASSENDE ABHÄNGIGKEITEN MIT DENEN MAN UNTER DRUCK GESETZT WERDEN KANN. ELIMINIERUNG STATT AUFBAU VON KRANKENHÄUSERN UND INTENSIVBETTEN SOGAR NOCH IM CORONAJAHR, DAS WAR DOCH DIE ULTIMATIVE VERANTWORTUNGSLOSIGKEIT, DAVON SOLL ABGELENKT WERDEN.
Kategorien
Allgemein

artistic media vision 143

jana.wisniewski@drei.at
Tatiana Bilbao in der Bibliothek des Architektur Zentrum Wien mit der Direktorin des AZW anläßlich der Pressekonferenz: Landschaft ist ein breiter Begriff

Nicht nur Architektur in und mit der Landschaft, ob nun urban oder im freien Gelände, Landschaft meint auch Politische Landschaft, Regionale Gepflogenheiten, Lebensstile, Einkommensunterschiede und daraus abzuleitende Möglichkeiten, Geschichte und regionale Geschichte und Geschichten die relevant sein könnten für das Wohlbefinden und mögliche Lebensstile, die Architektin recherchiert zuerst einmal gründlich.

Die Modelle zu den Projekten sind in eine gezeichnete Landschaft gesetzt – in Schaukästen befinden sich Materialien die für die gemeinsame Bearbeitung mit den späteren Nutzern gefunden und arrangiert wurden. Sie ergeben schon vorweg ein Bild. Auffällig ist die Vielfalt der Materialien und Farben.

Nach vielen Jahren Internationaler Stil ist die Bezugnahme auf die lokale Bevölkerung, die farbigen Modelle, die Handzeichnungen, die Abkehr von „alles digital“ sehr erfrischend und wohl auch die Zukunft. Das AZW wartet immer wieder mit Alternativen zum herrschenden System auf. Wenn Künstler statt Investoren unsere Umwelt gestalten, wird sich auch politisch einiges verändern.

https://tatianabilbao.com/about

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 142

jana.wisniewski@drei.at

Aufwachen in Absurdistan

Der Preis für den schönen Schein wird immer höher, die Umkehrung von Tatsachen unverschämter, was da angeblich für Mensch und Umwelt getan wird immer sinnloser und dreister – neue Sklaverei, versteckt hinter angeblich hehren Zielen, breitet sich aus.

DIE PHANTASTISCHEN ARCHITEKTUREN MACHEN NUN AUCH NICHT MEHR SINN FÜR DIE REICHEN – LUXUS WIRD MÜHSAM AUCH FÜR DIE NUTZER. UND TROTZ SAGENHAFTEM REICHTUM WIRD ARBEIT NICHT ANNÄHERND ANGEMESSEN BEZAHLT.

Was ist aus dem Triumph der Medizin und dem Triumph der Architektur geworden?

Die Laborwerte, die angeblich nicht entsprechen, Krankheit bedeuten, wurden immer mehr gesenkt, und schon dadurch viel mehr Behandlungsbedürftige kreiert. Wann etwas eine Pandemie sein kann wurde ebenfalls heruntergeschraubt, und das einzige was nicht im Blickfeld ist, sind die Ursachen.

Das Schmerz oder Fieber eigentlich die Alarmanlage ist die auf eine Krankheit verweist, die festgestellt werden soll anhand einer Diagnose, das war mal früher der Standard, jetzt sucht man jegliche unangenehme Befindlichkeit gleich mit starken Drogen wegzudrücken, und schnell soll es auch noch gehen. Zudem kann man für alles Reklame machen, und die nimmt es nicht so genau mit der Wahrheit. Zuerst Alarmismus und dann unzutreffende Versprechungen, das ist die aktuelle Praxis.

Wie sieht das politisch aus?

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 141

jana.wisniewski@drei.at

Kulturlandschaft als Spaziergang

WEINWANDERWEG IN LANGENLOIS NIEDERÖSTERREICH

Kulturlandschaft als Diskurs

VIENNA BIENNALE IM MAK IN WIEN

Kulturlandschaft als Massenpsychose

HUMOR ALS LEHRMEISTER IN ALLEN LEBENSLAGEN: KEINE ANGST!!!