Kategorien
Allgemein

artistic media vision 128

jana.wisniewski@drei.at

DIE ZEIT IN DER WIR LEBEN

Wir sind die goldene Revolution ! 
100 Jahre in 100 Minuten # 008
eine polymediale living Installation von starsky*
9.-11. Juli | jeweils 19h – 23h
Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien | Semper Depot
Lehárgasse 8 | Tor 1 | 1060 Wien

 
!! alles für alle !! eintritt frei !!
 
Es erwartet euch ein vielfältiges Programm, zahlreiche Spielzeuge und Interaktionen für Akteurinnen* Apparateurinnen* und Publikum*, Raumgreifende analoge Großbildprojektionen, Videos und Animationen, Guerilla-Projektionen, Musik, Klanginstallationen, Texte, Brandreden, Performances, Installationen, eine wunderschöne Ausstellung, kleine Wohnzimmer zum lungern und schauen, Guldinnen als neuartiges feministisches Zahlungsmodell, eine Feminismusmaschine, ein Vulva-Thron mit Selfie-Station : auch du kannst hier Königin* sein ! sei die du willst !! spaziere entlang der Straßenballade zu Informationen und Präsentationen verschiedener feministischer Initiativen und Organisationen und künstlerischen Aufbereitungen von 100 Jahren Herstory.
 
Bring dich ein ! Bring deinen eigenen Beitrag, deine eigene Vision in die Tafel der Visionen : eine ständig wachsende, von allen gemeinsam gestaltete Installation, die vor Ort entsteht und hernach im Internet weiterlebt. Seien es nun einzelne Worte, Texte, Bilder oder kleine Objekte, kurze performative Beiträge oder Mini-Brandreden, das alles sei willkommen !!
 
Denn : niemand weiß, dass alles auch ganz anders sein könnte !!
 
Diese Einladung könnt ihr gerne an Interessierte* weiterleiten.
 
PROGRAMM

FREITAG 9.7.2021 | 19:00 – 23:00
 
19 Uhr Einlass
 
Säulenhalle
19:30 – 20:00  zur Eröffnung sprechen : Die Frauenministerin* | Die Kulturministerin* | Die Präsidentin* der goldenen Revolution
20:00 – 21:00  Performing 100 years of Herstory | Aiko Kazuko Kurosaki
20:00 – 21:00  Die Kunst ist tot von A—Z | united queendoms & evaversum
 
Prospekthof
20:30 Eröffnung des Raumes, der Apparaturen und interaktiven Spielzeuge
21:00 – 23:00  Live | Scrolling Revolution | analoge Scroller Projektion: starsky| Musik : Elisabeth Schimana | Pop up Performance : Aiko Kazuko Kurosaki

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 127

jana.wisniewski@drei.at

LERNFÄHIG BLEIBEN

IMPFEN STATT ESSEN?

11 Millionen Menschen hungern derzeit allein in Nordkorea. Liest man das sonst irgendwo? Wieviele Kinder jährlich weltweit verhungern kann man unschwer in Erfahrung bringen, dass es genug Produktion an Lebensmitteln weltweit gibt auch. Es ist nicht das Klima, sondern das Klima der Aufmerksamkeit, das sich nur so lange um etwas Sorgen macht, als man damit ein Geschäft machen kann, und den Zusammenhang von schlechter Ernährung und Hygiene mit Krankheiten versucht man möglichst nicht zu erwähnen.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 126

jana.wisniewski@drei.at

ABC der Scheindiskurse + Aufrüstung

Atomare Aufrüstung im Schatten der immer noch breitgetretenen Corona Diskurse und Maßnahmen sowie Maßregelung Putins, der sich erlaubt im eignen Land an die Grenzen vorzurücken, während die NATO und speziell die USA über alle Grenzen hinweg genau bis dahin vorrücken, und mit sehr viel mehr militärischen Ausgaben trotz Corona aufwarten, sich aber als die Guten sehen.

Reichlich perplex und verwundert reagieren Krystal und Saager vom Medienkonzern The Hill (Rising) jetzt: Breaking Points, auf Biden am G7 Gipfel, der auf Putin verweisend meinte: Stellen sie sich vor wenn wir in die Wahlen anderer Länder intervenieren würden WÜRDEN????HaHaHA!!!!

…….ein……Gipfel unter schlechten Sternen?…….

…und an der Medienfront….

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 125

jana.winiewski@drei.at

Wie weit sind wir von Freiheit entfernt?

Für die Frauen in Saudi Arabien gibt es erste Modifizierungen der Scharia, eine kleine Annäherung an die Rechtslage in Demokratien. In den Demokratien hat sich die Rechtslage, nicht nur für Frauen dramatisch verschlechtert unter dem Deckmantel von Corona.

Die Weichen sind gestellt, das natürliche Immunsystem ist nicht gefragt, die Möglichkeiten zur Behandlung werden ausgeklammert und diskriminiert, was unzählige Fachleute zu sagen haben interessiert nicht, was Ärzte und Patienten erleben auch nicht, was die Menschen wissen dürfen ist vorgegeben. Die Eliten haben sich dazu entschlossen den Impfzwang einzuführen bis ans Ende der Tage.

JETZTZEIT:

Es ist durchaus an der Zeit, Demokratie wieder zu reparieren, unsere Grundrechte einzufordern, Korruption zu bekämpfen, Meinungsvielfalt zuzulassen. Die letzten eineinhalb Jahre waren eine ganz andere Pandemie, als jene von der da ausschließlich die Rede ist, Verleumdung, Enteignung und Bereicherung haben uns krank gemacht, Angst hat den Verstand vernebelt, Haltung gebrochen.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 124

jana.wisniewski@drei.at

KUNST+GELD……GELD+GESUNDHEIT

Mehr Ideologie als Wahrheit, mehr Feelings als Fakten…..und….was macht uns denn heute glücklich? Die neue Gesundheitsreligion erfordert die heilige Impfung (immerwährend fortgesetzt) die Selbstgeißelung mit permanenten Tests und dazu die neue Keuschheit: Schutzanzug Maske, atme reduziert. Gesundheit gibt es nur als Attest, und Kunst nur wenn es viel Kohle bringt?????

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 123

jana.wisniewski@drei.at

Change the Program

Es gibt immer Alternativen zum herrschenden System, auch wenn es jetzt lange so aussah als ob man die Wahrheit nachhaltig unterdrücken könnte und mit Angstmache die ganze Welt einzuschüchtern wäre. Die Verordnungen haben aber ein so abstruses Maß an Chaos und Vernichtung von Ressourcen erzeugt, die Kriegsgewinner so unverschämt agiert, das sticht ins Auge!

Die Maßnahmen haben sich immer mehr als politisches Kalkül gezeigt….die letzten Tage der Vernunft sind möglicherweise schon gezählt……der Zufall spielt jetzt der anderen Seite in die Hände, immer mehr korrupte Transaktionen fliegen auf.

Nicht nur die Hersteller der Impfstoffe wollen für ihre „Sicherheit“ keine Garantie abgeben, demnach für Schäden auch nicht haften, auch andere Firmen versuchen jede Verantwortung abzuwälzen.

Darüber hinaus ist es auch noch gut zu wissen, was in den Lebensmitteln nach wie vor drin ist, die uns als gesund oder als Schlankmacher verkauft werden.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 122

jana.wisniewski@drei.at

Wenn es „nur“ Kunst ist, die Inhalte ändert, hat man Glück gehabt!

Öffentlich einsehbare Transaktionen, das wäre auch sonst erfreulich.

https://www.youtube.com/watch?v=QH6-seSJMBo

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 121

jana.wisniewski@drei.at

Was das Leben ausmacht:

Mut zur Wahrheit, Mut zu Fakten, Mut zu eigenen Erkenntnissen, auch wenn man (wie im Falle Wodarg, Jahrzehnte lang akzeptiert und geschätzt) plötzlich dem „Politischen Willen“ im Wege steht.

Radio München bringt immer wieder Persönlichkeiten mit klaren Ansagen, die bei der Mehrheit der Medien ignoriert werden, aus ANGST + .
Man kann oder muss doch nicht gleich den Verstand verlieren, wenn Angst verbreitet wird…vor allem wenn strategische Gründe für das Verhalten vermutet werden können.
Kann das sein, dass auf der ganzen Welt nur mehr von einem Virus die Rede ist, einem von vielen Viren und Bakterien, die immer schon in uns gelebt haben und auch bleiben werden, kann es sein, dass solche Angst verbreitet wird, als ob es die einzige, die wichtigste Krankheit wäre, und man sie mit einer Impfung aus der Welt schaffen könnte? Ist es sinnvoll dies zum Zentrum unseres Lebens hochzustilisieren……

Der genervten Bevölkerung, die endlich diesen Sommer auf Urlaub fahren will, wird eine „GROSSE FREIHEIT“ versprochen, die aber voll von Einschränkungen und Reglementierungen ist, und, dann noch angedroht wird, diese wenn es „nötig“ ist, wieder zurück zu nehmen. Die dahinter liegenden Probleme werden nicht angegangen denn ein Impfzeugnis erübrigt dann alle überfälligen Korrekturen.

Je länger, je mehr, hat man den Eindruck im Theater zu sitzen, inzwischen gelangweilt wartend bis der Vorhang fällt.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 120

jana.wisniewski@drei.at

Künstler als „FACT CHECKERS“

Es gibt immer Alternativen zum herrschenden System, und es sind oft Künstler die den Weg in verschlüsselter Form dahin weisen.

Das Leben hat sich in der Plandemie drastisch verändert, die temporären Scheinfreiheiten könnten als normales Leben mißverstanden werden, wenn Menschen anfangen zu vergessen, was sie kürzlich noch als ihr Recht verstanden haben. Manche Künstler haben sich nicht beirren lassen, nützen die Ungereimtheiten um zu zeigen was da verloren gegangen ist, als Mysterienspiel im öffentlichen Raum oder als Satire vor leeren Sitzreihen.

Lisa Eckhart schildert die Rückkehr ins angeblich normale Leben so drastisch, dass man sich wünscht, es gäbe eine dritte Möglichkeit, weder wie es derzeit ist, noch wie es vor einem Jahr war, und das ist wohl der Zweck der Übung und vielleicht auch der Plandemie.

Das politische Kabarett ist derzeit gut drauf, es mangelt einfach nicht an Stoff, das was ernstlich von der Politik erwogen wird, kann man fast 1:1 als Satire vortragen.

Und es gibt auch Medien die sagen es direkt, einfach als Rechenexempel, das ohnehin öffentlich abrufbar ist, nur, schaut Politik und Staatsfunk bewußt weg und verordnet eben.

Und es gibt auch sehr viele Leser, die durchaus durchschauen wohin die Reise geht, oft sind auch unter Mainstream-Medien ausschließlich kritische Postings, die Zustimmung ist nicht gegeben.

Gesundheit als Religion, und vor allem als Geschäftsmodell, diese Entwicklung begann schon vor Jahrzehnten, wie Ivan Illich schrieb.

Zudem zeigen auch Leser immer wieder Humor, der den Kern trifft.

Und andere, daß ihnen bei den Fakten der Humor vergangen ist.

Kategorien
Allgemein

artistic media vision 119

jana.wisniewski@drei.at

Mailüfterl:

Es ist kalt und regnet, aber die vorherrschende Sorge ist Überhitzung, es ist Mai, aber das vorherrschende Gefühl ist Angst. Leise, unspektakulär, kann man die Themenfelder wechseln. Protest muss nicht auf der Straße stattfinden, und nicht wie eine Demo aussehen…..und nein, Protest muss nicht viele erreichen…..

Wirkung zeigt, wenn man Tatsachen verbreitet, die aus welchen Gründen auch immer, nicht genannt werden. Wirkung zeigt auch, wenn Humor massiv Tatsachen übertreibt. Wirkung zeigt wenn das Interesse auf positive Entwicklungen gelenkt, die tägliche Angst-Massage unterbricht und uninteressant erscheinen läßt.

…… in art and science……