Kategorien
Allgemein

artistic media vision 42

e-motion ArtspaceINTERNETKUNSTZEITSCHRIFT
Archiv http://e-motion-artspace.net startet 2020 eine neue Version.
Editor: Jana Wisniewski jana.wisniewski@drei.at

Ausgefüllte Leerzeit:

Wir haben jetzt (vielleicht coronabedingt) mehr Zeit, aber auch mehr Einteilung oder Einengung – wie kann man aus diesem Buch Nutzen ziehen, wie das Stück Freiheit einbauen und genießen?

Es ist eine enge Zeit und gleichzeitig eine übermäßig aufgeregte Zeit – Anordnungen erscheinen nicht zwingend sinnvoll, aber man weiss ja nicht, und sich widersetzen, wenn man nicht genau sagen kann wie? Die Protestkultur nervt, denn auch da bleibt vieles (absichtlich) unklar, und vor allem ist sie nicht friedlich. Wie sich verhalten und vor allem wie die Nerven schonen, gelassen bleiben, das Leben und das Überleben im Blick. Genuss wird eingeschränkt, es gibt mehr Vorschriften als je zuvor und mehr Übergriffe als gewöhnlich……nun, der Mittagsschlaf ist jedenfalls nicht ausdrücklich verboten, nur aus der Mode gekommen – dieses Büchlein ist eine Anregung das Leben dennoch zu genießen, was immer auch kommen mag, die Siesta macht es möglich.

RAW VIDEO:FriedlicheProteste

So sieht es aus nach einem angeblich friedlichen Protest, und darauf haben vorwiegend weisse ProtestiererInnen immer noch ein Recht??

Und es geht weiter und weiter, wieso überhaupt nachts? wieso auch bei Ausgangssperre, wieso werden Absperrungen niedergerissen und warum glauben Demokraten + linke Medien dass das Demokratie ist „Clash“ ist ein unzutreffender Ausdruck, aber noch moderat, meist wird der Polizei die Eskalation unterstellt – hier versuchen sie die Absperrung wieder herzustellen und da schlüpfen noch welche unten durch und werden festgenommen….diese sind dann immer wieder jene die von unfassbarer Polizeigewalt nicht sprechen sondern kreischen, lügen…. unter jedem dieser Videos kann man unzählige Postings lesen die sich sehr klar gegen diese Art von „gewalttätigem“ Protest stellen und den daraus erwachsenden sinnlosen Kosten.

Den Kontext sollte man kennen

Es wird immer irrationaler – worauf manche Menschen glauben ein Recht zu haben, und die Verzerrung in den Medien, die Opfer nur auf einer Seite sehen, macht Klärung schwierig. Ein überwältigendes Ausmaß an Daten wird aus ideologischen Gründen ignoriert.

Don´t destroy History

Hier haben sich die Italiener in Chicago gegen den Abriss von Statuen ausgesprochen, und viele andere Ethnien unterstützen sie durch Postings….Alle Leben zählen…aber für diesen Spruch wurde schon eine junge weisse Mutter erschossen….das aber zählt nicht mehr weil??? Wo sind denn die Verurteilungen dieser „Protestierer“?

Warum können wir keine Intelligente Diskussion haben?

Why Are Black Conservatives Called Uncle Tom?—Larry Elder Talks George Floyd Protests & New Film

Larry Elder zählt auch viele wirklich prominente schwarze Autoren, Künstler, Wissenschaftler auf, die doch Grund genug wären von diesem Narrativ der unterdrückten Schwarzen abzurücken. Und, seit geraumer Zeit werden ja Schwarze bei der Aufnahme und beim Abschluss von Universitäten bevorzugt, was eigentlich nicht gut und nicht nötig ist. In diesem Gespräch kann man viel lernen, über Verhältnisse über die wir in Europa vielleicht nicht Bescheid wissen.

AOC – schon wieder beleidigt?

Über die permanente Opferrolle, die gewisse „Congress-Woman“ so abziehen…..es sollte viel mehr Humor geben…..viele „Vorfälle“ sind sogar als Komödie noch viel klarer als in den Medien und im weissen Haus….die Zusammenhänge machen es aus, da wird es wieder menschlich, verständlich und überwindbar.

Patel, eine Pakistani bringt es auf den Punkt, diese Attacken auf andere Minderheiten, das ist Rassismus!

Kein Zimmer mehr frei, weil???

Und das ist auch kein Fall für die Medien. Ausgebucht für lange……

Wenn wir wirklich noch Demokratien hätten, könnten wir über alles diskutieren und abstimmen.